Das Leben bis zum Ende in Würde ermöglichen

Der Palliativmedizinische Konsiliardienst PKD MuM Bünde hat sich im September 2009 gegründet und setzt sich derzeit aus fünf Palliativmedizinern/-innen zusammen.

  • Martin Bünemann
  • Dieter Döpke
  • Michael Droste
  • Simone Grünzig
  • Susanne Paffenholz

Der PKD MuM Bünde steht den Hausärzten / Fachärzten im Kreis Herford mit Rat und Tat zur Seite, um Patienten in ihrer letzten Lebensphase – sofern dies erwünscht wird bzw. erforderlich ist – gut im häuslichen Umfeld oder Pflegeheim zu versorgen. Ziel ist es, schwerstkranke Patienten mit einer lebenslimitierenden Erkrankung und ihre Angehörigen zu unterstützen, die Lebensqualität am Lebensende zu verbessern und das Leben in Würde bis zuletzt auch zuhause zu ermöglichen. Der PKD stellt in diesem Sinne eine 24 Stunden-Erreichbarkeit für Patienten, Angehörige, ärztliche Kollegen und Pflegedienste sicher.

Die Palliativmediziner/-innen werden unterstützt durch die palliativmedizinischen Koordinationskräfte (Krankenschwestern mit Palliativ Care Ausbildung):

  • Ulrike Wolff
  • Silvia Podschun

Die Koordinatorinnen begleiten Sie wie ein Lotse durch die Vielzahl von Hilfsangeboten und beraten Sie zum Beispiel bei der Hilfsmittelversorgung, bei der palliativmedizinischen Fachpflege, bei der palliativmedizinisch ärztlichen Hilfe oder auch bezüglich ehrenamtlicher ambulanter Hospizdienste sowie seelsorgerischer Unterstützung.

Bei Fragen erreichen Sie Frau Ulrike Wolff bzw. Frau Podschun Montag bis Freitag von 9:00 bis 14:00 Uhr über die Mobilfunknummer 0175 8569868

Außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte an die Zentrale Notfallpraxis Bünde unter der Telefonnummer 05223 19292, die Ihr Anliegen entweder persönlich entgegennehmen wird oder Sie nutzen bei eingeschaltetem Anrufbeantworter die Weiterleitung 2 zum Palliativmedizinischen Konsiliardienst.

Weitere Informationen zur Palliativmedizinischen Versorgung im Kreis Herford finden Sie auf der Internetseite des PalliativNetzes des Kreises Herford.

Informationen für Hausärzte / Fachärzte

Den genauen Wortlaut des neuen Palliativvertrages vom 18.06.2013 finden Sie auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe.